Eine weitverbreitete Art, Stress abzubauen, ist das Zähneknirschen. Jeder zweite Erwachsene ist davon zumindest gelegentlich betroffen. Doch diese unscheinbare Tätigkeit kann über die Zeit schwere Schäden anrichten.

Lesen Sie dazu den Artikel von Beate Wagner im “Fokus Online” bitte hier.

(Foto: © Aila Images, shutterstock.com)


Siehe auch: Wissenswertes über ZahnpastaZahnbelagAmalgam: Gut oder schlecht?Alltagsproblem: MundgeruchAlles über Zahnseide7 Tipps für den vorsorglichen Zahnschutz