Die Wurzelbehandlung wird dann zum Thema, wenn Bakterien in das Zahn-innere eingedrungen sind, also wenn sich Karies bis zum Zahnnerv ausgebreitet hat.

Im Zuge dieser Infektion kann es zur sogenannten “dicken Backe” kommen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel im “Spiegel Online”.

(Foto: © Zurijeta, shutterstock.com)


Diese Artikel und Seiten könnten Sie auch interessieren: Sehen, was man behandelt: Endodontie mit dem Operationsmikroskop | Mikroskopische Endodontie – Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung |  Akute Pulpitis – die Mutter aller Zahnschmerzen |  Wenn ein toter Zahn Ärger macht