Auch wenn Sie regelmäßig brav Ihre Zähne putzen, sind Sie nicht zu 100% vor Karies und Parodontitis geschützt. An diesem Punkt kommt die professionelle Zahnreinigung durch Ihren Zahnarzt ins Spiel.

Die Behandlung umfasst die Entfernung sämtlicher Zahnbeläge, eine Zahnschmelzpolitur und die Behandlung mit einem Fluorpräparat.

Hier finden Sie auf “gesundheit-aktuell.de” Details zur zahnärztlichen Prophylaxe.

(Foto: © IAKOBCHUK VIACHESLAV, shutterstock.com)


Siehe auch:
Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten für Paradontose | Ganz einfach gesunde Zähne haben | Fluorid in der Zahnmedizin – von den Anfängen bis 1900