Mundgeruch

Es gibt zahlreiche Ursachen für Mundgeruch, fest steht jedoch, dass er in der Mundhöhle entsteht. Nicht nur Speisereste, die sich zwischen den Zähnen abgelagert haben und sich zersetzen, verursachen Mundgeruch auch undichte Füllungen und Kronenränder oder Entzündungen, etwa in Zahnfleischtaschen, können dafür verantwortlich sein.

In den meisten Fällen entsteht er jedoch durch Bakterien, die den Zungenrücken – speziell den hinteren Bereich – besiedeln. Mundduschen, Kaugummi und Atemsprays unterdrücken Mundgeruch zwar kurzfristig, bekämpfen jedoch nicht die Ursache. Neben gründlicher Mundhygiene empfiehlt sich die tägliche Verwendung eines speziellen Zungenreinigers, mit dem die Zunge abgeschabt wird. Erhältlich sind sie in der Apotheke oder einem Drogeriemarkt. Mundspülungen mit antibakteriellen Lösungen können eine sinnvolle Unterstützung sein, sollten aber nicht länger als zwei bis drei Wochen eingenommen werden.

In unserem Mundhygieneshop führen wir ausgesuchte Produkte, bitte fragen Sie uns danach!

Diese Artikel könnten Sie interessieren:
Die Zungenreinigung | Alltagsproblem: Mundgeruch | Faktencheck: Mundspülungen