Zahn-Tourismus

Unsere Philosophie bei Mein Zahn ist es, den größtmöglichen Nutzen für Sie als PatientIn zu realisieren. Daher erheben wir einen hohen Anspruch an die zahnärztliche Beratungs- und Behandlungsqualität und arbeiten wir sehr eng mit ausgewählten Zahnlaboren zusammen, um Ihnen hochwertige, qualitativ abgesicherte Produkte und eine professionelle zahnmedizinische Serviceleistung vor Ort in Wien anbieten zu können.

Registrieren Sie sich hier auf der Webseite und nach Erhalt des Zugangscodes können Sie die Preisliste einsehen.

Ich setze auf bestmögliche Kommunikation, qualitativ hochwertige Materialien, moderne medizinische Geräte (ZEISS Mikroskop, 3D-Digitalröntgen, CEREC-Methode) und hohen Fortbildungsstand der mitarbeitenden Ärzte, damit Sie als Patientin/Patient uns in bester Erinnerung behalten und weiterempfehlen. Die Serviceleistung umfasst auch eine 7-Tage-Arbeitswoche, sodass die Zahnbehandlungs-Zeit auf ein Minimum reduziert werden kann.

Freundlichkeit und eine zuvorkommende Betreuung in allen Ihren zahnmedizinischen Fragen ist uns ein bedeutendes Anliegen. Es liegt in der Natur von Zähnen und Zahnsubstanz, dass diese nicht mehr nachwachsen. Daher sind Schäden an Ihren Zähnen immer definitiv und nicht mehr rückgängig zu machen. Zähne und Zahnhalteapparat verdienen deshalb die größte Sorgfalt, die schonendste Behandlung und beste Qualität bei ihrer Wiederherstellung.

Rufen Sie die Praxis unter +43 1 5850550 oder +43 676 6888428 an. Oder schicken Sie uns eine E-Mail an office@einzahn.at – ich berate Sie gerne hinsichtlich Ihrer individuellen, Kosten- und Qualität-optimierten Zahnversorgung. Wenn Sie vorab Ihre Röntgenbilder, die nicht älter als 6 Monate sind, versenden können, hilft bei der Einschätzung des Aufwandes enorm.

Es gibt sehr gute Verkehrsverbindungen zwischen Zürich und Wien, unter anderen:

ÖBB Sparschiene Tickets

SBB Sparbillette

Erstklassige Hotels, die Sie am besten über Booking.com buchen, sind in unmittelbare Nähe, bei Anfrage können wir selbstverständlich für Transfer und Unterkunftsreservierung behilflich sein.

Eine Hotel-Neueröffnung in 50 Metern Entfernung von der Praxis mit mehr als 400 Zimmern ist das Motel One Wien Staatsoper mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. (Ab etwa 70,- Euro für ein Einzelzimmer pro Nacht)

Verbinden Sie Ihre preiswerte und günstige Zahnbehandlung mit der Besichtigung einer Weltstadt mit Flair!

Ihr Dr. Zsolt Fischer

 

Kurz über Wien:

Kaiserlich-nostalgisches Flair trifft moderne Lebensart: Wien fasziniert durch seine charmante, einzigartige Mischung von alt und neu. Die jahrhundertealte Tradition der habsburgischen Residenzstadt spiegelt sich im majestätischen Ambiente der prunkvollen Straßen und Bauten. Schön, freundlich, kulturell anregend, grün und in jeder Hinsicht lebenswert: Warum die österreichische Hauptstadt im März 2015 bereits zum sechsten Mal in Folge den Spitzenplatz im weltweiten Städte-Ranking der Unternehmensberatung Mercer einnnahm, ist kein Geheimnis. Keine andere Stadt bietet so viel Lebensqualität.
Kultur und Sehenswürdigkeiten

Gotik, Barock, Historismus, Jugendstil: beeindruckende architektonische Zeugnisse der Epochen prägen das Wiener Stadtbild. Mitten im Gässchengewirr der historischen Innenstadt erhebt sich der gotische Stephansdom. Sein Grundstein wurde 1137, im Jahr der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt, gelegt. Die prunkvolle Hofburg, ehemals königlich-kaierliche Residenz, ist heute Sitz des österreichischen Bundespräsidenten. In ihren weitläufigen Anlagen beherbergt sie außerdem die Nationalbibliothek, mehrere Museen – und die Spanische Hofreitschule, deren anmutiges Lippizzaner-Ballett seine Zuschauer heute ebenso beeindruckt wie zu Renaissance-Zeiten.

Ein Muss ist auch ein Besuch im Barockschloss Schönbrunn. Hier spielte der sechsjährige Wolfgang Amadeus Mozart der Kaiserin Maria Theresia vor, hier lebte die legendäre Kaiserin Sissi… Ein Spaziergang durch die zauberhaften, weitläufigen Parkanlagen lohnt sich fast bei jedem Wetter. Zum Schlosspark gehört der Tiergarten Schoenbrunn – mit historischer Architektur und modernen, großzügigen Anlagen der älteste noch bestehende Zoo der Welt und einer der schönsten Europas.

Ein Mekka für Kunstliebhaber ist das Schloss Belvedere. Herzstück der dortigen Kunstsammlung sind die weltweit größte Kollektion von Gustav Klimt-Gemälden sowie zahlreiche expressionistische Meisterwerke von Egon Schiele. Kunst-Galerien und Museen sind in Wien dicht gesät. Ein Höhepunkt der ganz anderen Art ist ein Besuch im Hundertwasser-Haus, dessen eigenwillige Architektur ein spannendes Kontrastprogramm zu Barock und Jugendstil bietet.

Ein Besuch auf dem Prater macht das Wien-Erlebnis erst komplett. Auf dem nostalgisch schönen Rummelplatz steht neben Achterbahnen, Tobbogan und Watschenmann eines der Wahrzeichen Wiens, das 1897 errichtete, knapp 65 Meter hohe Riesenrad mit herrlicher Aussicht über die Stadt.

Ein ausgedehnter Spaziergang durch eine der zahlreichen Parkanlagen Wiens – etwa den Stadtpark, den Volksgarten oder die Aulandschaft des Grünen Prater – bringt Entspannung und Naturgenuss pur. Musikgenuss gibt es (unter anderem) in der Wiener Staatsoper. Einmal jährlich lockt hier der Opernball Prominenz aus aller Welt an. An fast 300 der restlichen Abende wird Opernliebhabern ein erstklassiges und ambitioniertes Programm geboten.
Gastronomie

Markt, Kaffeehaus, Gasthaus oder Gourmet-Restaurant: Wien ist reich an kulinarischen Genüssen. Auf dem beliebten Naschmarkt locken über 120 Stände mit einheimischen und exotischen Spezialitäten von mediterran bis fernöstlich: Wer Lebensmittel einkaufen will, ist hier genauso richtig wie Hungrige, die sich auf eine urige Einkehr freuen.

Es waren schon immer die Einflüsse anderer Kulturen, die die berühmte Wiener Küche so vielseitig, abwechslungsreich und einzigartig gemacht haben. Aber auch ur-österreichische Klassiker wie das Wiener Schnitzel oder der leckere Kaiserschmarrn sind auf keinen Fall zu verachten. Wer gern gehoben und mit regionalem Bezug speist, dem sei die Einkehr im Gourmet-Restaurant Steirereck empfohlen: Der Familienbetrieb im Stadtpark ist eins von nur zwei österreichischen Restaurants mit zwei Michelin-Sternen (das andere ist das Gourmetrestaurant im Wiener Palais Coburg).

Wien und die Kaffeehauskultur: 2011 wurden die Kaffeehäuser der Stadt sogar zum immateriellen UNESCO-Weltkulturerbe erhoben. Für eine nachmittägliche Pause sehr zu empfehlen sind etwa das Café Central oder das Künstler-Café Hawelka.

Weitere hochgelobte Wiener Gourmet-Restaurants sind beispielsweise das “Le Ciel” im obersten Stock des Grand Hotels Wien oder die Wiener Institution “Zum schwarzen Kameel”.
Shopping

Wiens Nobel-Einkaufsmeilen liegen in der Altstadt rund um Kärtner Straße, Graben und Kohlmarkt. Hier finden sich Boutiquen internationaler Designer ebenso wie exquisite Parfümerien. Ausgefallene und individuelle Mode und Accessoires kauft man in der Mariahilfer Straße und den umliegenden kleinen Gassen. Ein Souvenir oder ein nettes Mitbringsel für die Lieben zuhause stöbern Sie vielleicht auf dem Naschmarkt (Samstags ist dort auch Flohmarkt) oder auf dem Kunst- und Antikmarkt am Hof auf.
Autovermietung

Autos der gehobenen Preisklasse für stilvolle Ausflüge nach Lust und Laune in die Umgebung Wiens bieten beispielsweise die Autovermietungen Car Box oder Silberstein an.
Anreisemöglichkeiten

Wer das Auto zu Hause lassen möchte, erreicht Wien bequem mit Bahn oder Flugzeug. Vom Zentrum sind es nur 20 Kilometer bis zum internationalen Flughafen Wien. Vom neuen Hauptbahnhof Wien gibt es direkte Fernverkehrs-Anbindungen in alle Richtungen – beispielsweise nach München, Zürich oder Budapest.