Dr.med.univ. et Dr.med.dent. Emanuel Bruckmoser

Dr. med.univ. et Dr.med.dent. Emanuel Bruckmoser hat seinen Tätigkeitsschwerpunkt in der Kiefer- und Oralchirurgie.

Werte Patientinnen und Patienten,

nach mehrjähriger Tätigkeit an diversen Abteilungen für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (siehe „Beruflicher Werdegang“) freue ich mich, seit Oktober 2016 Teil des Teams der Zahnärzte am Karlsplatz zu sein. Abgesehen von Notdiensten am Wochenende bin ich aufgrund meiner operativen Erfahrung schwerpunktmäßig auf dem Gebiet der Kiefer- bzw. Oralchirurgie tätig. Konkret umfasst dies beispielsweise die Entfernung von Weisheitszähnen, Wurzelspitzenresektionen, das Setzen von Implantaten sowie – falls für eine Implantation erforderlich – knochenaufbauende Maßnahmen. Da es sich hierbei zum Teil um relativ komplexe Eingriffe handelt, ist eine exakte Planung und eine umfassende Aufklärung unabdingbare Voraussetzung für den angestrebten Behandlungserfolg. Ich würde mich freuen, Sie diesbezüglich in einem persönlichen Gespräch ausführlich beraten zu dürfen.

Mit besten Grüßen

Emanuel Bruckmoser

 

Beruflicher Werdegang
1994-2001
Studium der Medizin an den Universitäten Graz, Innsbruck, Wien und Paris VI (Université Pierre et Marie Curie)
2002-2003
Tätigkeit als Turnusarzt (Innere Medizin, Allgemeinchirurgie, Unfallchirurgie, Neurologie)
2004-2008
Studium der Zahnmedizin an der MedUni Wien; daneben regelmäßige Unterrichtstätigkeit als Kursleiter für die Ausbildung von Pharmareferenten bei PharmRefConsulting in Wien (www.pharmareferent.or.at)
2008-2011
Assistenzarzt an der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Landesklinikums St. Pölten
2011-2012
Facharzt an der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des SMZO (Donauspital Wien)
2012-2013
AOCMF fellowship (aocmf.aofoundation.org) sowie Specialist Registrar am Morriston Hospital, ABM University Health Board, Swansea, Wales (GB)
2013-2016
Oberarzt an der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsklinik Innsbruck

 

Publikationen

Jesch P, Bruckmoser E, Bayerle A, Eder K, Bayerle-Eder M, Watzinger F.
A pilot-study of a minimally invasive technique to elevate the sinus floor membrane and place graft for augmentation using high hydraulic pressure: 18-month follow-up of 20 cases.
Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol. 2013 Sept; 116(3): 293-300

Bruckmoser E, Bulla M, Alacamlioglu Y, Steiner I, Watzke IM.
Factors influencing neurosensory disturbance after bilateral sagittal split osteotomy: retrospective analysis after 6 and 12 months.
Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol. 2013 Apr;115(4):473-82

Bruckmoser E, Undt G.
Management and outcome of condylar fractures in children and adolescents: A review of the literature.
Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol. 2012;114(suppl 5):86-106

Undt G, Bruckmoser E. Surgical management of condylar fractures in childhood and adolescence. In: U. Eckelt and R. Loukota. Fractures of the Mandibular Condyle – Approaches and Osteosynthesis. Eberl Print GmbH 2011. ISBN: 978-3-920269-48-1

 

Wissenschaftliche Kongressvorträge

Österreichischer Chirurgenkongress 2016 (Salzburg), Österreichischer Chirurgenkongress 2015 (Linz), Österreichischer Chirurgenkongress 2014 (Graz), Österreichischer Chirurgenkongress 2012 (Salzburg), Österreichischer Zahnärztekongress 2012 (Salzburg), Jahreskongress der ÖGMKG 2011 (Bad Hofgastein), Österreichischer Zahnärztekongress 2010 (Wien)