Kunststoffinlays

Ein Kunststoffinlay ist die dritte mögliche Variante bei Zahnfüllungen und eine Alternative zu Keramikinlays oder Kompositfüllungen. Optisch dem Keramikinlay sehr ähnlich – also ästhetisch sehr ansprechend – besticht das Kunststoffinlay darüber hinaus durch höhere Widerstandskraft als eine Kompositfüllung, da es glasfaserverstärkt ist. Infos zu den Kosten von Kunststoffinlays erhalten Sie hier.

Zu empfehlen sind Kunststoffinlays vor allem bei großen Defekten im Seitenzahnbereich, da ihre Abrasivität (Abrieb) im Vergleich zu Kompositfüllungen wesentlich geringer ist, jedoch nicht so gering, wie bei Keramikinlays. Selbstverständlich wird auch bei Kunststoffinlays präzise darauf geachtet, dass die Kau- und Kontaktflächen zu den Nachbarzähnen optimal gearbeitet und gestaltet sind.

Zu überlegen ist jedoch, dass Kunststoffinlays nicht wesentlich günstiger sind, als Keramikinlays, wobei letztere um ein vielfaches härter sind. Aus diesen Gründen wählen unsere Patienten eher das Keramikinlay, denn es ist aus den werkstoffkundlichen Eigenschaften heraus wesentlich haltbarer und widerstandsfähiger, als Kunststoffe. Die Implementierung erfolgt im gleichen, aufwendigen Verfahren wie bei Keramik oder Kompositfüllungen. Beim Einkleben wird Kofferdam verwendet – dabei handelt es sich um einen Gummilappen, der auf einen Rahmen gespannt ist und über die Zähne gestülpt wird. Dadurch wird die zum Verkleben benötigte, absolute Trockenheit garantiert. Dies stellt für Sie sicher, dass der Haftverbund praktisch nie aufgeht.

 

Die Kosten von Kunststoffinlays erfahren Sie, wenn Sie sich in unserem System als Patient/-In unverbindlich registrieren.

Bitte beachten Sie, jeder Mensch ist ein Individuum. Aus diesem Grunde bedarf es immer einer individuellen Beratung und Behandlungsplanung, um für jeden Einzelnen die geeignete Therapie inklusive Alternativen herauszuarbeiten. Aus diesem Grunde kann und sollte die bloße Kenntnis von Preisen ohne ein persönliches Beratungsgespräch Ihre Entscheidung nicht gegen oder für eine bestimmte Behandlungsvariante beeinflussen und es dürfen auch keine Rückschlüsse für die Gesamtkosten einer gewünschten Behandlung gezogen werden. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne und erarbeiten die für Sie geeignete Lösung!